Anlegen von zusätzlichen Einträgen bei den Kontextmenüs

contextmenu

#1

Zusätzliche Einträge für ein Kontextmenü können einfach durch Klick auf den DropDown-Pfeil des Erweiterungssymbols angelegt werden.

image

Hier stehen Ihnen dann mehrere Möglichkeiten zur Auswahl:

image

MenuItem
Dies ist der Typ der auch als Standard erzeugt wird, wenn Sie nicht auf den DropDown Pfeil klicken sondern direkt einen Text eingeben. Verwenden sie diesen Typ wenn Sie Untermenüs anlegen oder eigene Ereignisse (Mausklick) anhängen möchten. Dieser Typ unterstützt nicht die speziellen iNow Funktionalitäten.

ComboBox, Textbox
Erzeugt entsprechende Controls. Deren Werte können per Scripting vorbelegt und abgefragt werden.
Wir empfehlen die Verwendung nur für optionale Funktionalitäten.

Separator
Dies erzeugt einen Trennstrich.

FlexToolStripMenuItem
Dieses Control sollten Sie auswählen, wenn Sie die iNow Funktionalitäten des Kontextmenüs verwenden wollen.Die von den Assistenten angelegten Einträge sind von diesem Typ.

Was ist diese iNow Funktionaliät, wann verwende ich welches MenuItem?
Das Kontextmenü dient u.a. bei Subfiles für die Auswahl der Option. In diesem Fall wird ein FlexToolStripMenuItem verwendet. In der Eigenschaft Value steht dann der Wert,
der in das Auswahlfeld im Subfile eingetragen wird.
Wenn Sie also zusätzliche Auswahlen hinzufügen wollen, deren Werte in das Auswahlfeld eingetragen werden sollen, verwenden Sie das FlexToolStripMenuItem.
Wenn Sie ein Kontextmenü um Funktionalitäten erweitern wollen, die nicht über das Auswahlfeld des Subfiles gesteuert werden, dann verwenden Sie das reguläre MenuItem. An dieses können Sie dann ein Ereignis (Mausklick) anhängen, in welchem Sie per Script umfangreichere Aktionen ausführen können.

Anlegen eines Untermenüs
Wenn Sie auf ein MenuItem klicken, erscheint ein Pfeil nach rechts. Wenn Sie dann auf das rechte Feld klicken können Sie dort untergeordnete Einträge anlegen.
image
Verwenden Sie als übergeordneten Menüpunkt kein FlexToolStripMenuItem oder löschen Sie den Value, da sonst beim Klick direkt die Option ausgeführt wird.