Subfiles und die Funktion "Alle Sätze anzeigen"


#1

Die iNOW SubfileGrids verfügen über eine Funktionalität alle Sätze des Subfiles anzuzeigen.
Hierzu wird immer Hintergrund bis zum Ende des Subfiles geblättert, so dass alle Sätze in einer Liste gesammelt und angezeigt werden können.
Die primäre Idee war hierbei die Exportfunktionalität und die Möglichkeit der komfortablen Suche.

Das Kontextmenü mit den möglichen Optionen wird hierbei abgeschaltet, da jetzt Sätze angezeigt werden, die nicht mehr auf dem darunterliegenden aktuellen Bildschirm sind.

Aktivieren der Anzeige aller Sätze bei Seitenaufruf

Wenn Sie die Eigenschaft SubfileSettings|DefaultPagingSelection auf All setzen, werden sofort alle Sätze geladen, ohne dass der Anwender dies erst manuell auswählen muss.

Aktivieren des Kontextmenüs bei Anzeige aller Sätze

In der aktuellen Version kann das Kontextmenü auch bei der Anzeige aller Sätze aktiviert werden. Setzen Sie hierzu die Eigenschaft SubfileSettings|AllowActionOnAllPages auf True.

Nach dem Aktivieren sehen Sie im Designer auch einen Hinweis in dem SubfileGrid.
subfilewarning
Um den Hinweis und den Hintergrund, weshalb wir diese Funktion nicht automatisch aktiviert haben, zu verstehen, zunächst einmal die Erklärung was “unter der Haube” passiert:

Anwender aktiviert “alle Sätze”

  • das Subfilegrid navigiert zunächst mit “PageUp” an den Beginn des Subfiles (Eigenschaft SubfileSettings|ScrollToTopBeforeSelectingAll)
  • danach läuft es mit “PageDown” alle Seiten durch, bis es am Ende steht.
  • für jeden Satz merkt es sich die Seite und die Bildschirmposition

Anwender wählt einen oder mehrere Sätze aus und wählt die zugehörige Option im Kontextmenü

  • das Subfilegrid navigiert zunächst mit “PageUp” an den Beginn des Subfiles.
  • danach läuft es mit “PageDown” alle Seiten durch, bis es die letzte Seite abgearbeitet hat, die es befüllen muss.
  • dabei wird für alle ausgewählte Zeilen der Optionswert eingetragen
  • am Ende wird Datenfreigabe ausgelöst

Diese Vorgehensweise funktioniert zuverlässig, solange das Subfile einen statischen Inhalt hat, d.h.sich die Sätze im Subfile nicht ändern oder aktualisieren.

Ein Beispiel bei dem dies nicht funktioniert ist WRKACTJOB.
In solch einem Fall darf diese Funktionalität nicht aktiviert werden, da hierbei die einwandfreie Zuordnung der vom Anwender ausgewählten Sätze nicht gewährleistet ist!