View Controls

viewcontrol

#1

Mit der Version 1.8 des iNow UI Clients wird eine neue Gruppe von Controls eingeführt, die View Controls.

Abgrenzung der View Controls zu Screens und Design Controls

View Controls sind technisch eine Mischung aus den Screens und den Design Controls. Der große Unterschied besteht darin, dass View Controls ohne Bezug zu einer Sitzung sind.
Sie verfügen damit über keinen Zugriff auf Eigenschaften wie SessionSettings oder die ILE API. Auch eine automatische Behandlung und Weiterleitung von F-Tasten findet nicht statt.

View Controls können innerhalb von Screens und Design Controls verwendet werden, aber nicht umgekehrt.

View Controls dürfen innerhalb von anderen View Controls verwendet werden, allerdings ist darauf zu achten, dass keine Rekursion entsteht.

Verwendung von View Controls

View Controls können auf verschiedene Arten verwendet werden

  • als abzulegendes Control im Designer
  • Anzeige als Fenster oder Reiter via Script (Details)
  • Aufruf über Navigationselemente des iNow UI Clients siehe Konfiguration

Wenn Komponenten mit einer LoadFrom Eigenschaft innerhalb eines View Controls verwendet werden, dann ist zum Laden der Daten manuell eine Load-Methode zu verwenden. Hiermit kann dann individuell bestimmt werden, wann die Daten geladen werden.

Anlegen und Verwalten von View Controls

View Controls werden im Repository Manager verwaltet. Hier können neue View Controls angelegt und bestehende bearbeitet und gelöscht werden.

Außerdem kann ein View Control auch angezeigt werden. Hierzu kann ausgewählt werden, ob das View Control im Reiter, als Fenster oder als modales Fenster angezeigt werden soll.

image

Besondere Eigenschaften

Anzeige in Reiter

Für die Anzeige in einem Reiter gibt es folgende besondere Eigenschaften:

Eigenschaft Verwendung
TabCanClose wenn man die Eigenschaft auf false setzt, kann der Reiter nicht geschlossen werden
TabImage hiermit kann ein Bild festgelegt werden, das im Reiter als Icon verwendet wird
TabTitle Text der im Reiter als Titel verwendet wird

Anzeige in Fenster

Für die Anzeige in einem Fenster gibt es folgende besondere Eigenschaften:

Eigenschaft Verwendung
DialogModal bestimmt ob das Fenster modal ist (die restliche Anwendung ist gesperrt, bis das Fenster geschlossen wird)
DialogSize bestimmt die Fenstergröße, lässt man den Wert auf (0,0), wird die Designgröße verwendet
DialogTitle Text der als Fenstertitel verwendet wird